100 Jahre Studentenwerk München

Psychotherapeutische und Psychosoziale Beratung

Beitrag vorlesen und MP3-Download   Vorlesen

Liebe Studierende,

danke für Ihr Interesse an unserem Beratungsangebot. Leider haben wir gerade ein Kapazitätsproblem und damit bereits Wartezeiten von 4 Wochen. Um schneller eine Unterstützung bezüglich Ihres Anliegens zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich vorübergehend an die folgenden Stellen wenden.

Wir arbeiten gerade mit viel Einsatz an der Bereitstellung weiterer Ressourcen und gehen davon aus, dass wir ab November wieder wie gewohnt für Sie da sein können. Ihr Team von der Psychotherapeutischen Beratung

Für ein Gespräch mit einem/einer unserer psychotherapeutischen Berater/-innen rufen Sie uns Mo - Fr in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr unter der Rufnummer ++49 89 38196-1202 zur Terminvereinbarung an.

 

Wie wir arbeiten

Die Psychotherapeutische und Psychosoziale Beratungsstelle bietet kostenlose Beratungen an - sowohl bei studienbedingten Problemen als auch in persönlichen Konfliktsituationen.

Die Einrichtung begegnet dem ständig wachsenden Problemdruck, dem Studierende ausgesetzt sind. Selbstverständlich ist für die Beratungsgespräche die erforderliche Anonymität und Schweigeplicht gewährleistet.

Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit sind neben Einzelberatung, Paar- und Familiengesprächen, themenzentrierte Gruppenangebote. So werden z.B. in zusätzlichen Kursen Lern- und Arbeitstechniken vermittelt.

In welchen Fällen wir helfen

An uns können sich grundsätzlich alle Studierenden wenden, die über ihre Probleme mit erfahrenen Psychologen sprechen möchten. So beraten wir beispielsweise bei:

  • Schwierigkeiten im Studium (z.B. Entscheidungsfindung, Arbeitsstörungen, Prüfungsängste, Autoritätsängste)

  • Beziehungs- und Partnerkonflikten, Problemen bei der Partnersuche, Trennungsbewältigung

  • Isolation und Kontaktproblemen (z.B.soziale Phobien)

  • Ablösungsproblemen (z.B. Ablösung von den Eltern und Neuorientierung)

  • Depressionen, Angstzuständen, Selbstverletzungen, Suizidgedanken,
    psychosomatischen Beschwerden, Essstörungen, Zwängen etc.

  • Erfahrungen mit sexueller Belästigung
  • Suchtproblemen (z.B. Psychotrope Substanzen, Spielsucht, Computer-Sucht, Internetabhängigkeit)

  • Integrationsproblemen bei ausländischen Studierenden

Wie wir helfen

Wenn Sie ein individuelles Beratungsgespräch wünschen, melden Sie sich bitte telefonisch über unser Sekretariat an. Wir vereinbaren dann frühestmöglich einen Termin. Unsere Beratung ist kostenlos – und selbstverständlich absolut vertraulich. Wir unterliegen einer strengen Schweigepflicht. Sollten Sie längerfristige Hilfe wünschen, vermitteln wir Sie gerne an qualifizierte, niedergelassene Therapeuten weiter. Neben Einzelgesprächen zählen auch Paar- und Familiengespräche sowie Gruppenangebote zu wesentlichen Bestandteilen unserer Arbeit. So bieten wir derzeit folgende Kurse an:

Wie Sie uns erreichen

Die Psychotherapeutische und Psychosoziale Beratung steht Studierenden aller vom Studentenwerk München betreuten Hochschulen zur Verfügung. Gerne können Sie uns also auch aus Rosenheim, Freising-Weihenstephan und Benediktbeurn kontaktieren. Öffnungszeiten und Kontaktdaten unseres Sekretariats in München erfahren Sie hier:
 

Beratungsstelle Helene-Mayer-Ring (Beratungszentrum)

Lage

Alte Mensa, Helene-Mayer-Ring 9
Beratungszentrum Eingang h,
1. Stock, Raum h6
U3 Olympiazentrum

Anmeldung

Wir bitten derzeit ausschließlich um telefonische Anmeldung:

Mo - Fr 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Tel: ++49 89 38196-1202
Fax: +49 89 357135-62

Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie uns auf den Anrufbeantworter. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Rückrufnummer anzugeben!

Gerne beraten wir Sie auch in englischer Sprache.

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an den Krisendienst der Psychiatrie:

Tel: 0180/6553000