Studieren mit Behinderung

Studieren mit Behinderung ist leider noch immer alles andere als selbstverständlich. Auf dem Weg zum erfolgreichen Studienabschluss sind viele strukturelle Defizite auszugleichen und Barrieren zu überwinden – zusätzlich zu der Belastung, die eine Behinderung oder chronische Krankheit für jeden individuell bedeutet. Und nur die wenigsten wissen: Fast zwanzig Prozent aller Studierenden leiden unter einer Behinderung oder chronischen Krankheit. Neben gehbehinderten, sehbehinderten, schwerhörigen und sprachbehinderten Studierenden, gehören hierzu z. B. ebenso Studierende mit Krankheiten wie Multipler Sklerose, Krebs, HIV-Infektion, Rheuma, Diabetes, Epilepsie, Allergien oder mit Psychosen.

Ziel des Studentenwerks München ist es, behinderten und chronisch kranken Studierenden eine möglichst gleichberechtigte und selbstständige Teilhabe am Studium und am studentischen Leben zu ermöglichen. Darum bieten wir Ihnen spezielle Unterstützung und Serviceleistungen in allen Bereichen unseres Angebots. Und auch Ihre Fragen und Anregungen sind jederzeit herzlich willkommen.