Kulturangebote und Freizeittipps für München

Münchner Kammerspiele: Miranda Julys Der erste fiese Typ

Regisseur Christopher Rüping inszeniert den Erstlingsroman von Miranda July, Sprachrohr moderner Großstadt-bewohnerinnen, ihrer Befindlichkeiten und (sexuellen) Neurosen. „Jede Zeile eine Überraschung: Wie Miranda July über Männer und Frauen schreibt, ist hochmodern und raubt einem schlicht den Atem.“ schrieb der „Der Spiegel“ über „Der erste fiese Typ“. „The Guardian“ wählte ihn unter die 10 eindringlichsten Liebesromane. Bildet Euch Euere eigene Meinung mit Scout Alison.

Termin: Donnerstag, 19.10.2017

Kosten: 8 € pro Ticket, 2 Plätze

Ort: Münchner Kammerspiele, Maximilianstr. 26-28

Euer Scout Alison ist ein kulturelles Allroundgenie.

 

Weitere Infos: https://www.muenchner-kammerspiele.de/

Anmeldung und weitere Angebote der KulturNetzwerker unter:

https://www.facebook.com/KulturNetzwerker/

 

 

Residenztheater: Jagszenen in Niederbayern

Eine Dorfgemeinschaft in der unmittelbaren Nachkriegszeit, die sich gegen alle richtet, die sich nicht der Norm anpassen können oder wollen.Man wird immer wieder davon überrascht, wie die Opfer der einen Szene plötzlich die grausamen, beleidigenden oder rücksichtslosen Täter der nächsten werden. Als ob man mit einem Rasiermesser ein Geschwür aufschneidet und, auch wenn man nur einen kleinen Ausschnitt der Wunde sieht, spürt, dass der ganze Körper todkrank ist. Wer sich also nicht erst an Halloween gruseln möchte... Scout Betty nimmt Euch mit in Martin Kušej Bearbeitung von Martin Sperrs Stück.

Termin: Donnerstag, 26. Oktober, 19.30 Uhr

Kosten: 12 € pro Ticket, 2 Plätze

Ort: Residenztheater, Max-Joseph-Platz

Euer Scout ist Betty, eine erfahrene Theatergängerin.

Weitere Informationen: https://www.residenztheater.de/…/jagdszenen-aus-niederbayern

Mehr Informationen und Anmeldung unter: https://www.facebook.com/KulturNetzwerker/

 

Residenztheater: König Ödipus

Das Orakel verkündet Ödipus, er werde seinen Vater töten und seine Mutter schwängern. Ödipus flieht aus seiner unsicheren Herkunft und löst das Rätsel der Sphinx. Die Antwort ist: der Mensch. Die Sphinx stürzt in einen Abgrund und die Stadt Theben feiert ihre Befreiung. Gekrönt von den Thebanern heiratet Ödipus die Königin Iokaste. Verhältnismäßig glücklich regieren sie in Theben, bis die Plagen zurückkehren, die Felder und Frauen keine Früchte mehr hervorbringen und die Pest ausbricht. Ödipus muss die Verantwortung übernehmen und den Schuldigen finden. Hier setzt die Tragödie des Sophokles ein, an deren Ende sich der große Ödipus blendet. Neugierig? Wir haben zwei Plätze zu vergeben.

Termin: Samstag, 28. Oktober, 19.00 Uhr

Kosten: 12 € pro Ticket, 2 Plätze

Ort: Residenztheater, Max-Joseph-Platz

Euer Scout ist Susanne, eine erfahrene Theatergängerin.

Weitere Informationen: https://www.residenztheater.de/inszenierung/k%C3%B6nig-%C3%B6dipus

Anmeldung und weitere Angebote der KulturNetzwerker unter:

https://www.facebook.com/KulturNetzwerker/

 

Gärtnerplatztheater: La Cenerentola

Fünf Jahre mußten die Münchner auf ihr geliebtes Theater verzichten, aber jetzt erstrahlt es in neuem Glanz- und wir nehmen Euch mit in das wiedereröffnete alte neue Haus am Gärtnerplatz in Rossinis La Cenerentola. Der Stoff (Aschenputtel) ist uns aus dem Märchen bestens vertraut und so freuen wir uns auf einen spannenden Opernabend.

Termin: Donnerstag, 02.11.2017, 19.30 Uhr

Kosten: 12 € pro Ticket, 4 Plätze zu vergeben

Ort: Gärtnerplatztheater, Gärtnerplatz

Euere Scouts sind Elisabeth und Ursula, die sich beide sehr auf ihr altes, neues Theater freuen.

Weitere Informationen: https://www.gaertnerplatztheater.de/produktionen/la-cenerentola.html/ID_Vorstellung=1314

Anmeldung und weitere Angebote der KulturNetzwerker unter:

https://www.facebook.com/KulturNetzwerker/

 

Kultur für alle

München mal kostenlos – Der KulturRaum München hat für Sie eine ganz besondere Übersicht erstellt: München, das sonst so teure Pflaster, bietet unzählige Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Diese sind kostenlos für jeden, unabhängig davon, ob er beim KulturRaum München als KulturGast registriert ist. Hier finden Sie Konzerte, Theater, Filmvorführungen und vieles mehr:


http://www.kulturraum-muenchen.de/eintritt-frei

 

Akademischer Gesangverein München e.V.

Wenn du gerne Musik hörst oder sogar selbst aktiv musizierst, dann bist du im Akademischen Gesangverein München e.V. genau richtig. In derzeit zwei Chören, zwei Orchestern, zwei Theatergruppen, einem Improvisationstheater, einer Big-Band und dem einzigen Sinfonischen Blasorchester Münchens, besteht bei uns die Möglichkeit deiner Leidenschaft zur Musik und zum Theater freien Lauf zu lassen. Du kannst uns jederzeit besuchen und bei unseren Ensembles vorbeischauen. Wir proben jedes Semester im Herzen Münchens, genau zwischen Marienplatz und Hofbräuhaus. Die Übungs- und Lernräume stehen unseren Mitgliedern jederzeit zur Verfügung.

Weitere Informationen unter: http://agv-muenchen.de/musik-und-theater

 

Sport für Studierende: Zentraler Hochschulsport (ZHS)

Für die Studierenden in München bietet der Zentrale Hochschulsport (kurz: ZHS) viele Möglichkeiten, um seinen Körper zu trainieren, an Kursen teilzunehmen oder Sportarten aller Richtungen auszuprobieren.

Für nur 7,50 Euro für die Basismarke H (pro Semester!) hat man die Berechtigung, bereits an vielen Kursen teilzunehmen: das reichhaltige Angebot deckt Ballsportarten wie Golf oder Badminton, Berg- und Klettersport (hier meist mit Extra-Anmeldung per PC), Fitness, Wassersport, Turnen und Leichtathletik, aber auch Tanzen, Kampfsport und Trendsportarten ab.

Tipp: Wer z.B. Schwimmen will, muss sich zur Basismarke nur noch die Marke S (15,- Euro) besorgen, und kann dann zu Trainingszeiten in der Olympiahalle ohne Eintritt draufloskraulen!

Genaue Informationen zu Anmeldung und Markenerwerb erhalten Sie im Internet auf der Homepage des ZSH unter:
www.zhs-muenchen.de

 

Münchner Gemäldesammlungen

Eintrittspreis am Sonntag nur 1 Euro

Alte Pinakothek

Neue Pinakothek

Pinakothek der Moderne

Sammlung Schack

www.pinakothek.de

 

Valentin Karlstadt Musäum im Isartor

Münchens originellstes, humorvollstes und einmaliges Kuriositätenkabinett. Ein sympathisches Museum mit einem gemütlichen Turmstüberl im Isartor  -  frische Weißwürschte mit süßem Senf inklusive, allerdings vor dem Zwölfuhrläuten.

Eintritt:  1,99 Euro (Studentenausweis)

www.valentin-musaeum.de  

  

Freizeitsport München: ein Angebot der Stadt München

In den Turnhallen der städtischen Schulen in München werden am späten Nachmittag und Abend unter der Woche Sportkurse aller Art angeboten. Bezahlt wird dabei mit den günstigen FreizeitSport-Tickets, die vorab erworben werden müssen. Es gibt sie bei der Stadtinformation im Rathaus am Marienplatz zu folgenden Zeiten: Montag bis Freitag von 9:30 bis 19:30 Uhr, Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr.

Eine Stunde kostet lediglich 2,60 Euro, eine Streifenkarte (Viererpack) hingegen nur 10,- Euro. Ganz selten sind auch mal zwei Marken pro Stunde fällig.

Die Sportarten reichen von Basketball, Capoeira, Fitnesstraining, über Kickbox-Power und Parkour bis hin zu Qi Gong, Yoga und Zumba.

Bitte beachten: Die Veranstaltungen finden nur zu bayerischen Schulzeiten (NICHT in den Schulferien!) statt!

Genaue Informationen zum Programm und den Orten gibt es unter:

www.muenchen.de/freizeit/sport/freizeitsportprogramm.html