100 Jahre Studentenwerk München

Grundvoraussetzungen für die Aufnahme

Beitrag vorlesen und MP3-Download   Vorlesen

Informationen für Studierende zur Anmeldemöglichkeit bei den Kindertageseinrichtungen der Studentischen Eltern-Kind-Initativen e.V.

Grundvoraussetzungen zur Aufnahme

  • Aufnahme in die Warteliste ist ab Geburt des Kindes möglich
  • Voraussetzung zur Aufnahme auf die Warteliste ist, dass ein Elternteil an einer vom Studentenwerk München betreuten Hochschule studiert bzw. studieren will.
  • In der Warteliste werden alle Anmeldungen nach Wartelistendatum geführt.
  • Nach Aufnahme in die Online-Warteliste erhält man keine weitere Eingangsbestätigung. Die Eltern werden nach Ende der Online-Anmeldung gebeten, die Bestätigung auszudrucken.
  • Einmal im Jahr (Dezember) werden alle auf der Warteliste angeschrieben und um Rückmeldung gebeten. Erfolgt auf die email keine aktive Rückmeldung, werden die Daten aus der Warteliste gelöscht.
  • Alle für eine Kita vorgemerkten Familien werden über eine Email zu den Informationsveranstaltungen der Kitas eingeladen.

Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unter:

https://www.studentenwerk-muenchen.de/?id=dse-binfo-27

Kriterien der Platzvergabe

Es gelten folgende Kriterien:

  1. Beide Eltern Studierende oder Alleinerziehende (nach Vorlage einer Alleinsorgeerklärung) erhalten bevorzugt eine Platz. Hierbei wird nach Wartelistendatum vorgegangen.
  2. Weitere Kriterien für einzelne Kitas:
    In folgenden Kitas werden Studierende der jeweiligen Hochschule bevorzugt aufgenommen:
    1. Unikleckse (LMU)
    2. Pünktchen und Anton (HFF)
    3. Kita Herzerl München (Hochschule München) Auswahlkriterium ist bei allen drei Kitas zunächst die Hochschule, dann gilt Kriterium 1.  entsprechend.

 

Bevorzugte Aufnahme von Geschwisterkindern

Geschwisterkinder werden unter folgenden Bedingungen bevorzugt in die Einrichtung aufgenommen:

  1. Die Geschwisterkinder können in der Warteilste nur innerhalb ihrer Aufnahmekategorie bevorzugt werden, d.h. wenn nur ein Elternteil studierend ist, kann man zwar in der Warteliste an den anderen in der selben Kategorie vorbei gehen, obwohl diese villeich längere Wartezeiten haben, jedoch bleiben die KInder von Alleinerziehenden/ beide Eltern Studierende in der Warteilste bevorzugt.
  2. Entscheidungskriterium ist zusätzlich, dass beide Kinder mindestens drei Monate gemeinsam die Kita besuchen, ansonsten kommt die Geschwisterregelung nicht zur Geltung.

Übergang Kinderkrippe - Kindergarten in unseren "Häuser für Kinder"

  • Krippenkinder einer Einrichtung werden bevorzugt in die Kindergartengruppe übernommen.
  • Eltern müssen ihre Kinder jedoch erneut auf die Kindergartenwarteliste setzen lassen.
  • Ansonsten gelten die allgemeinen Kriterien der Platzvergabe (Wartelistendatum, Alleinerziehend/ beide Eltern Studierende

Aufnahme Geschwisterkinder / Übergang Kinderkrippe - Kindergarten im "Haus für Kinder"

  1. Die zusätzlichen Kriterien Geschwisterkind in der Einrichtung, sowie das Kind besucht bereits die Krippe der Einrichtung sind gleichwertig.
  2. Erfüllt ein Kind mehrer Kriterien wird die Familie, die am meisten zusätzliche Kriterien erfüllt in der selben Kategorie nach vorne gesetzt.
  3. Ansonsten gelten die allgemeinen Kriterien der Platzvergabe (Wartelistendatum, Alleinerziehend/ beide Eltern Studierende)