Regelstudienzeit für Jura verlängert

  • Kategorien: Finanzierung
  • Erstellt von:
  • Eingestellt am:

Mit Inkrafttreten des geänderten Deutschen Richtergesetzes gilt für Studierende der Rechtswissenschaften (Staatsexamensstudiengang) ab 10/2019 eine Regelstudienzeit von zehn Semestern. Jurastudenten haben damit künftig zehn statt bisher neun Semester Zeit, um das erste Staatsexamen in Regelstudienzeit abzulegen, sodass sie auch ein Semester länger BAföG erhalten können.

Da die Regelstudienzeit künftig auch im zehnten Fachsemester noch nicht überschritten sein wird, ist für dieses Semester kein Vollzuschuss bei Behinderung oder Kindererziehung und auch kein Abschlussdarlehen mehr möglich bzw. notwendig.

Weitere Informationen erhalten Sie bei unserer Allgemeinen BAföG-Beratung (falls Sie noch kein BAföG beziehen) sowie im BAföG-Service-Zentrum (wenn Sie bereits BAföG beziehen und einen Ansprechpartner dort haben).