100 Wohnheimplätze zum 100-jährigen Bestehen

  • Kategorien: Studentisches Wohnen
  • Erstellt von:
  • Eingestellt am:
Staatsminister Bernd Sibler (2. v. r.) ermittelte die Gewinner/-innen der 100 Wohnplätze per Zufallsgenerator gemeinsam mit der Geschäftsführerin des Studentenwerks München, Dr. Ursula Wurzer-Faßnacht (2. v. l.), Tobias M. Burchard, designierter Geschäftsführer des Studentenwerks München ab Mai 2020 (l.) und Alexander Uehlein, Abteilungsleiter Studentisches Wohnen beim Studentenwerk München (r.).

100 Wohnheimplätze zum 100-jährigen Bestehen

Zum Sommersemester 2020 beginnen wieder Tausende von Studierenden ihr erstes Semester an einer Hochschule in München oder Umgebung. Das Studentenwerk München bietet den Studienanfängern eine Gelegenheit, pünktlich zum Semesterstart ein bezahlbares Zimmer zu beziehen. Da das Studentenwerk München am 30.03.2020 seinen 100. Geburtstag feiert, werden zusätzlich zur alljährlichen Auslosung von 200 Wohnplätzen weitere 100 Wohnplätze exklusiv an Erstsemester von außerhalb Münchens vergeben.

Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, ermittelte die glücklichen Gewinner/-innen am 29. Januar 2020 per Zufallsgenerator. Die Information über den Gewinn erfolgte bereits via E-Mail. Diese Studierenden haben einen Wohnheimplatz zum 01.04.2020 sicher, wenn sie innerhalb einer Frist das Wohnplatzangebot annehmen und einen Studiennachweis einreichen.

Dr. Ursula Wurzer-Faßnacht, Geschäftsführerin des Studentenwerks München, freute sich, die Verlosung anlässlich des Jubiläums veranstalten zu können:
„100 Jahre ist es her, dass sich unser Vorläufer, der Verein „Studentenhaus München“ gründete und auch die ersten Studentenwohnheime schuf. Ich freue mich, an diese lange Tradition anzuknüpfen  und durch die Sonder-Verlosung in unserem Jubiläumsjahr 100 Erstsemestern zu einem Wohnplatz zum Sommersemester zu verhelfen.“

Erschwinglichen Wohnraum für Studentinnen und Studenten zur Verfügung zu stellen und damit die Studienbedingungen im gesamten Freistaat weiter zu verbessern, ist Wissenschaftsminister Bernd Sibler ein wichtiges Anliegen: „Zu den Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Studium zählt insbesondere auch die Frage des Wohnens. Die Studentenwerke sind Studentinnen und Studenten bei der Suche nach einem bezahlbaren Dach über dem Kopf wertvolle Partner, Berater und Vermittler. Der Freistaat unterstützt sie tatkräftig dabei, entsprechenden Wohnraum – insbesondere in Ballungszentren – bereitzustellen. Das Studentenwerk München leistet mit der beachtlichen Zahl von rund 11.000 Wohnheimplätzen in 31 Wohnanlagen dazu einen wichtigen Beitrag.“

Angehende Studierende, welche zum Sommersemester erstmals an einer Münchner Hochschule eingeschrieben sein werden, konnten sich bis zum 15.01.2020 online um einen der 100 Wohnplätze bewerben. Dabei konnten sie bis zu drei Wunsch-Wohnanlagen angeben.