100 Jahre Studentenwerk München
Beitrag vorlesen und MP3-Download   Vorlesen

100 Jahre Studentenwerk München

  • Kategorien: Publikation
  • Erstellt von:
  • Eingestellt am:
Fritz Beck und seine Mitarbeiter/-innen im Hof der LMU, 1925.

Bereits 100 Jahre ist es her, dass Studierende in München begannen, sich für ihre Kommilitonen/-innen stark zu machen. Ihre Familien waren durch den ersten Weltkrieg mittellos geworden und elementare Grundbedürfnisse wie eine warme Mahlzeit oder ein Dach über dem Kopf standen für viele jeden Tag im Mittelpunkt.

Aus dieser Situation heraus gründeten sich ab 1919 die ersten Vorläufer der heutigen Studentenwerke in Deutschland. So auch der Verein „Studentenhaus München e.V.“: Fritz Beck rief die Selbsthilfeorganisation am 30.03.1920 ins Leben und setzte sich das Ziel, es allen Studierenden – ­­­ unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe oder Religion – ­ zu ermöglichen, sorgenfrei zu studieren.

Aus dieser Vorläuferorganisation ist das Studentenwerk München hervorgegangen. Als Partner und Dienstleister der Studierenden stellt das Studentenwerk bis heute unverzichtbare Services bereit und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Chancengerechtigkeit im Hochschulsystem. Zu den Angeboten zählen günstige gastronomische Einrichtungen, bezahlbare Wohnplätze, finanzielle Unterstützung und speziell zugeschnittene Beratungsangebote für rund 130.000 Studierende.

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums ist eine neue Ausgabe der Chronik des Studentenwerks erschienen, die Sie hier durchblättern oder herunterladen können. Auch wenn uns angesichts der aktuellen Situation nicht nach Feiern zumute ist, so möchten wir doch die Erinnerung an die Geschichte wach halten. Viel Vergnügen beim Lesen!