Beitrag vorlesen und MP3-Download   Vorlesen

Cultureclubbing goes DOK.fest@home

  • Kategorien: cultureclubbing

Im Rahmen von cultureclubbing zeigt das DOK.fest München@home in Kooperation mit dem Studentenwerk München den Dokumentarfilm ZUHURS TÖCHTER (Regie: Laurentia Genske & Robin Humboldt, 2021) rund um zwei charismatische Trans*Schwestern.

“If your son or wife does something forbidden and you don’t kill them, you have to leave. But who is capable of killing their own child? Your child is part of your soul.” Deshalb ist der Vater von zwei Trans*Töchtern mit seiner Familie aus Syrien nach Deutschland geflohen. Stärke, Aufrichtigkeit, Style und Humor der beiden Schwestern sind umwerfend. Sie zeigen, wie schwer es ist, in unserer Welt einfach man selbst zu sein. Wer nicht Mann oder Frau ist, wird verunsichert, verlacht, verachtet oder beäugt. Also suchen sie Unterstützung, um von anderen als „richtige“ Mädchen gelesen zu werden: Beratung, Therapie und schließlich Operationen… ein schmerzhafter wie erfüllender Weg. Dieser intime, lustige wie bestürzende Film reißt mit und öffnet die Augen für das Normalste der Welt: als das wahrgenommen zu werden, was man ist.

DAS DOK.fest FINDET DIESES JAHR ALS ONLINEFESTIVAL STATT.

Für 100 Studierende gibt es kostenlose Online-Tickets. Damit kann "ZUHURS TÖCHTER vom 6. Mai um 10 Uhr bis zum 23. Mai gratis gestreamt werden. Außerdem findet ein "Q&A" als virtuelles Regiegespräch mit den Regisseur:innen statt.

Termin "Q&A": Donnerstag, 06.05.2021 um 20 Uhr

Verfügbarkeit des Filmstreamings: Donnerstag, 06.05.2021 um 10 Uhr bis Sonntag, 23.05.2021

100 Freikarten (Codes) exklusiv für Studierende (nur mit Studierendenausweis)

ANMELDUNG HIER