100 Jahre Studentenwerk München

cultureclubbing goes WUT & Lenbachhaus 2020

Beitrag vorlesen und MP3-Download   Vorlesen

Studentenwerk München präsentiert

cultureclubbing goes WUT & Lenbachhaus

Live-Stream aus dem Harry Klein!

AUFGRUND DER DERZEIT GELTENDEN KONTAKTBESCHRÄNKUNGEN BIETEN WIR EINEN DIGITALEN AUSSTELLUNGSBESUCH SOWIE LIVE-STREAM AN.

Cultureclubbing goes WUT & Lenbachhaus mit anschließendem Live-Stream aus dem Harry Klein am Donnerstag, 10. Dezember 2020

Kultur & Party in einer Nacht – für Studierende gratis!

Alle kunstaffinen Nachtschwärmer können die digitale AusstellungDie Sonne um Mitternacht schauen: Gegenwarts­kunst aus dem Lenbachhaus und der KiCo Stiftung“ kostenlos hier anschauen. Die Ausstellung (mit Werken fast ausschließlich von Frauen) beschäftigt sich u.a. mit Geschlechterfragen, Ungleichgewichten in Machtausübung, Sprachhoheit und Rollenwahrnehmung sowie mit Sexualität und der Konstruktion von Identität beginnend mit frühfeministischen Positionen bis zur Gegenwart.

Anschließend heißt es: Mehr female* an die Turntables! Nach dem Kultur-Input gibt es einen Live-Stream mit dem queerfeministischen DJ*-Kollektiv WUT aus dem Harry Klein Club:

22.00 Uhr DJ BiMän - postfemale crossover:
Genre-MiXX mit Klängen und Beats von Frauen* für Frauen* über Frauen* zwischen future-funk, nu-disco, afrobeat, arabtech, tribal, fusion, latin, persian, tropical, dancehall, slow-core-rock, cumbia, disco, house, techno, tech-house, progressive house, indietronic, trap, glitch oder nu-jazz

23.00 Uhr: Lily Lillemor – basslastig & treibend:
Dark Disco, Deep House, Synth Wave, EBM (Harry Klein | Ritual:Digital)

Visuals von VJ Proximal (Harry Klein | Capsolé)

 

Hier geht's zum Live-Stream auf Facebook und Instagram

 

Termin: Donnerstag, 10. Dezember 2020 (Ausstellung: rund um die Uhr; Live-Stream: 22.00 - 00.00 Uhr)

 

 

'

Eine Veranstaltung von Studentenwerk München, Lenbachhaus, WUT und Harry Klein.