„Wie komme ich günstig an ein Fahrrad?“

Frühjahr und Sommer bieten sich für zahlreiche Fahrradtouren in und um München, Rosenheim und Freising an. Beliebte Radwege befinden sich beispielsweise entlang der Mangfall. Dort können Sie den „Wasserweg München“ nutzen und sich auf die Spuren des Münchner Trinkwassers begeben. Doch gerade Studierende, die erst kürzlich wegen des Studiums nach München gezogen sind, stellen sich oft die Frage: Wie komme ich in München an ein günstiges Fahrrad? Im Folgenden geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie kostengünstig an ein Radl kommen.

Wohnheimselbstverwaltung

Bewohner/-innen eines Wohnheims des Studentenwerks München fragen am besten erst einmal die Wohnheimselbstverwaltung. Denn meistens sammeln die Haussprecher/-innen zusammen mit den Hausmeistern/-innen Fahrräder, die lange unbenutzt an den Stellplätzen standen, in einem regelmäßigen Turnus ein. Wenn sich die Eigentümer/-innen der verlassenen Drahtesel innerhalb eines halben Jahres nicht gemeldet haben, werden diese Fahrräder je nach Zustand repariert oder leisten gute Dienste als Ersatzteillager. Nach der Reparatur freuen sich viele bislang zweiradlose Studis über einen neuen fahrbahren Untersatz.

Radlflohmarkt

Zudem gibt es in München einmal im Jahr einen großen Radlflohmarkt. Dieses Jahr findet er am Freitag, den 16. September 2022, und am Samstag, den 17. September 2022, statt.

Zudem sind regionale Kleinanzeigen immer eine gute Möglichkeit, günstig Fahrräder zu erwerben. Wenn Sie diesen Weg wählen, raten wir Ihnen, das Rad vor Inbetriebnahme einem Check-Up zu unterziehen. Die Stadt München führt in den Stadtvierteln häufig kostenlose Fahrrad-Sicherheitschecks durch.

Radlkeller im Bellevue di Monaco

Alle, die ihr Rad gerne selbst am Laufen halten, aber über keine Werkstatt verfügen, können sich an den Radlkeller im Bellevue di Monaco wenden. In dem Wohn- und Kulturzentrum für Geflüchtete im Glockenbachviertel stehen für interessierte Münchner/-innen Werkzeuge und Ersatzteile zur Verfügung. Reparieren müssen Sie Ihr Fahrrad hier selbst. Doch die ehrenamtlichen Helfer/-innen unterstützen mit Rat und Tat, wo sie nur können. Hier lernt man, Reifen zu wechseln, die Kette zu ölen und die Gangschaltung zu warten. Da gebrauchte Fahrräder im Bellevue eine zweite Chance erhalten, wird das ein oder andere Radl auch mal günstig veräußert. Vorbeischauen lohnt sich also: https://bellevuedimonaco.de/radlkeller/

Wir wünschen Ihnen bei Ihrer hoffentlich baldigen Fahrradtour viel Vergnügen!

 

Zum Seitenanfang