Wie studieren mit Kind gelingt

Studieren mit Kind – ist das möglich? Ja! Auch wenn Schwangerschaft, Geburt und Erziehung eines Kindes die Studienplanung der Eltern entscheidend verändern und es eine Fülle an Herausforderungen zu meistern gilt. Dabei leistet Sonja Simnacher, Beraterin beim Studentenwerk München, wertvolle Unterstützung: sei es bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung oder einem Krippenplatz, im Umgang mit den Behörden oder bei den Möglichkeiten der Finanzierung. Im Interview erzählt sie über ihre Arbeit als Beraterin im Fachbereich Studieren mit Kind.

Frau Simnacher, welches sind die Hauptanliegen, mit denen die Studierenden zu Ihnen kommen?

Es ist ein lebensveränderndes Ereignis, wenn man ein Kind bekommt – da verändert sich das Bedürfnis an Wohnraum, an Finanzierung und natürlich muss eine Kinderbetreuung organisiert werden – das sind die Themen, die die Studierenden dann beschäftigen. Aber natürlich muss auch das Studium selbst neu strukturiert werden.

Haben sich die Probleme der Studierenden in den letzten Jahren verändert?

Ein Wandel hat sich dahingehend gezeigt, dass die Kinderbetreuung früher ein viel größeres Problem war, weil es einfach viel weniger Plätze gab. Diese Situation hat sich heute zumindest ein bisschen entschärft.

Wenn nun Studierende mit Kind oder auch schwangere Studierende zu Ihnen kommen – wie können Sie ihnen dann konkret helfen?

Und was können die Studierenden von Ihnen erwarten in der Beratung? Am wichtigsten ist, dass ich den Studierenden erst einmal helfe, zu sortieren. Es gibt einen großen Dschungel an Informationen im Internet und überall. Studieren mit Kind ist ein komplexer Themenbereich, dessen Regelwerk viele individuelle und lokale Facetten hat und sich noch dazu häufig ändert. Ich sehe es als meine Aufgabe, den Studierenden einen Überblick zu verschaffen und zu sondieren, was auf deren individuelle Situation wirklich zutrifft. Wenn sie dann aus meiner Beratung rausgehen, möchte ich gerne, dass sie einen Fahrplan an der Hand haben, was die nächsten Schritte sind und wie es weitergehen kann.

 

Sonja Simnacher ist seit 2008 als Beraterin für Studierende mit Kind beim Studentenwerk München tätig. Sie steht nicht nur den Studierenden in allen wichtigen Fragen mit fachlichem Rat zur Seite, sondern engagiert sich auch sehr für die Vernetzung mit den Beratungsstellen der Münchner Hochschulen.

 

Wo sehen Sie die größten Unterschiede zwischen Studierenden mit und ohne Kind?

Ich denke, was Studierende mit Kind von Studierenden ohne Kind unterscheidet, ist, dass sie sich im Studium mehr organisieren müssen und auch generell ein gutes Organisationstalent an den Tag legen müssen, um den Alltag mit Kind neben dem Studium zu meistern.

Mit welchen Besonderheiten oder auch Schwierigkeiten haben Studierende mit Kind denn zu kämpfen?

Sie müssen weitsichtiger planen, zum Beispiel, wann sind Ferien in der Kita, wann sind Prüfungszeiten, was mache ich, wenn mein Kind krank ist, und vieles mehr. Außerdem ereignen sich trotz bester Planung vor allem mit Kindern auch immer wieder Unvorhersehbarkeiten. Ich rate Studierenden mit Kind immer, die Studienberatung in Anspruch zu nehmen, damit man auch für den weiteren Studienverlauf einen guten Plan hat.

Gibt es Bereiche, in denen Sie gerne noch mehr unterstützen würden, Ihnen aber die Möglichkeiten oder die gesetzliche Grundlage fehlen?

Ja, viele! Es sollte mehr Stipendien speziell für Studierende mit Kind geben, die an andere Bedingungen geknüpft sind, als „normale“ Stipendien. Denn zum Beispiel besonderes Engagement, das oft bei Stipendien verlangt wird, ist gerade für Studierende mit Kind noch schwieriger zu erfüllen. Von Seiten der Hochschulen bzw. der Hochschulgesetze wünsche ich mir ein größeres Angebot an teilzeitorientierten Studiengängen, bei denen man trotzdem BAföG-berechtigt wäre.

Was möchten Sie studierenden Eltern noch mit auf den Weg geben?

Trotz besonderer Herausforderungen sollten sie nicht aus den Augen verlieren, wie schön es ist, Eltern zu sein! Wenn für gute Rahmenbedingungen gesorgt ist, lassen sich Studium und Kind gut vereinbaren.

 

Interview aus dem Studentenwerksmagazin servus Ausgabe 12/2019

Tipps für Studierende mit Kind

Beratung und Hilfe:

Beratungszentrum des Studentenwerks München
Sonja Simnacher
Tel.: +49 89 38196-1510
E-Mail: sonja.simnacher@stwm.de

Beratungszeiten:
Do, 14.00 bis 17.00 Uhr
Fr 10.00 bis 13.00 Uhr
www.stwm.de/beratung

 

Info-Broschüre

Viele Informationen zu den Themen Beratung, Finanzierung und Kinderbetreuung finden Sie in der Broschüre "Wegweiser für Studierende mit Kind".

 

Zum Seitenanfang