Wohnzufriedenheit 2016

Der Fragenkatalog zum Studentischen Wohnen wurde in der Befragungsphase 2014 von 27 auf 15 Fragen optimiert, wobei seit 2016 zusätzlich 4 Unterfragen hinzugekommen sind. Diese können nur beantwortet werden, wenn die Entscheidungsfrage mit "Ja" beantwortet wird. Es haben 2016 insgesamt 4.618 Studierende teilgenommen. Dies entspricht fast der Hälfte aller Bewohner.

Die Bewertungsskala der einzelnen Fragen erfolgt nach folgenden Stufen: 1 = sehr unzufrieden, 2 = unzufrieden, 3 = guter Durchschnitt, solide Leistung, 4 = gut ausgeprägte, überdurchschnittliche Leistung, 5 = sehr zufrieden, ausgeprägte Leistung. Als Zusatz haben die Befragten bei der Mehrheit der Fragen die Möglichkeit, in einem Extra-Feld persönliche Kommentare einzufügen.

Insgesamt ist das Ergebnis wieder sehr positiv. Der schlechteste Mittelwert liegt bei 3,0, wobei dieser einer soliden Leistung entspricht und einen guten Durchschnittsbereich darstellt. Der beste Mittelwert von 4,2 stellt eine überdurchschnittliche Leistung dar.

Die drei besten Ergebnisse sind bei der Abwicklung der Mietvertragsformalitäten, dem Sicherheitsempfinden in der Wohnanlage sowie beim Ablauf am Tag des Einzugs mit einem Mittelwert von 4,2 bzw. 3,9 zu verzeichnen.

Das beste Ergebnis (Mittelwert 4,2, 2.055 Feedbackgeber) hat die Zufriedenheit mit der Abwicklung der Mietvertragsformalitäten erreicht.

Zweitbestes Ergebnis mit 4,0 wurde die Zufriedenheit mit dem Sicherheitsempfinden in der Wohnanlage (3.956 Feedbackgeber)

Drittbestes Ergebnis (Mittelwert von 3,9 bei 2.057 Antwortgebern) war die Zufriedenheit mit dem Ablauf am Tag des Einzugs.

Die Zufriedenheit mit der Sauberkeit gemeinschaftlich genutzter Räume (Gemeinschaftsküchen, Gemeinschaftsbäder, Flure, Treppenhäuser) wurde von den Befragten wiederholt mit einem Mittelwert von 3,0 und 3,4 bewertet. Dieser Punkt bekam in der Umfrage zum Studentischen Wohnen die schlechteste Bewertung. Als Maßnahme wird das Studentenwerk München das Reinigungsmanagement in den Wohnanlagen optimieren und vereinheitlichen. Ab 01.06.2017 werden in allen Wohnanlagen regelmäßig die gemeinschaftlich genutzten Räume durch eine externe Reinigungsfirma gereinigt.

Die Zufriedenheit mit der Ausstattung der Wohnanlage (Waschmaschinen, Gemeinschaftsräume, Außenanlagen) wurde wiederholt mit einem Mittelwert von 3,6 bewertet. Viele Kommentare haben dieses Mal ergeben, dass es in einigen Wohnanlagen keine ausreichende Waschmöglichkeiten gibt. Daher erfolgt eine 50%ige Erhöhung des Waschmaschinen- sowie Trocknerschlüssels.

Erneut hat eine Vielzahl von Kommentaren ergeben, dass der Wunsch besteht, die Internetpräsenz der Wohnanlagen des Studentenwerks München auszubauen. Bei den Bewohnern besteht vor allem der Wunsch, vor Bezug einen Grundrissplan des Zimmers zu sehen. Diese Möglichkeit soll zukünftig auf der Homepage des Studentenwerks München bestehen. Bereits 80% der Wohnanlagen wurden seit 2016 auf der Homepage dementsprechend bearbeitet. Eine Fertigstellung ist bis etwa Sommer 2017 geplant. Die aktuelle Umfrage hat ergeben, dass die Transparenz bzgl. der Wartezeit verbessert werden muss. Darüber hinaus muss zukünftig aufgezeigt werden, dass die Auswahl der Wohnanlagen keiner Prioritätenliste entspricht.

Die Gesamtzufriedenheit mit den Leistungen der Abteilung Wohnen liegt bei einem Mittelwert von 3,9 (3.942 Feedbackgeber) – ein durchweg positives Ergebnis. Die Gesamtzufriedenheit konnte wiederholt gesteigert werden (+7,45%).

Fragen und Anregungen?

Schreiben Sie uns!