Allergene Stoffe online filtern

  • Kategorien: Hochschulgastronomie
  • Eingestellt am:


So erkennen Sie allergene Stoffe beim Essen in der Mensa

Lebensmittelallergien, wie zum Beispiel eine Weizenallergie, sind keine Abneigungen gegen Lebensmittel, sondern echte Erkrankungen. Um die Verbraucher zu schützen, wurde deshalb 2014 eine EU-Lebensmittelverordnung eingeführt, nach der die 14 Hauptallergene in zubereiteten Speisen sowie in unverpackten Verkaufsartikeln gekennzeichnet werden müssen. Zu den 14 Hauptallergenen gehören unter anderem Milch/Milcherzeugnisse einschließlich Laktose, glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte wie Nüsse, Eier und Soja.

In den gastronomischen Einrichtungen des Studentenwerks finden Sie die Allergen-Kennzeichnungen in Form der Buchstabenkürzel für jedes angebotene Essen auf den zugehörigen Thekenaufstellern - vorangestellt das Wort „enthält“- so wie auf den Online-Speiseplänen unter  www.stwm.de/mensa/speiseplan.

Neu: Allergene Stoffe online filtern
Seit kurzem ist es im Online-Speiseplan noch einfacher, vor dem Mensa-Besuch das passende Gericht auszuwählen: Über die Filterfunktion „Allergene und Zusatzstoffe“ können Sie die Stoffe anklicken, die Sie nicht essen möchten (Fisch, Ei, Gelatine, Alkohol, geschwefelt usw.). Nach Aktivierung des Filters werden Ihnen die entsprechenden Gerichte ausgegraut dargestellt.

Guten Appetit! Ihre Hochschulgastronomie