Freizeittipps für München

Münchner Kammerspiele: Caspar Western Freidrich

Ein Museum, das es einem erlaubt, auf das Werk des romantischen Malers Caspar David Friedrich durch das Prisma des Western zu schauen! Diese Verbindung von Elementen, die auf den ersten Blick nicht zueinander zu passen scheinen, liefert diese Inszenierung in vielen Bildern. Neugierig? Wir haben zwei Plätze zu vergeben.

 

Termin: Mittwoch, 1. Februar, 20 Uhr

Kosten: 8 € pro Ticket, zwei Karten zu vergeben

Ort: Münchner Kammerspiele, Maximilianstr. 26-28

Scout Betty studiert Theaterwissenschaften und wirft mit Euch einen Blick auf diese "Bilder".

Weitere Informationen: www.muenchner-kammerspiele.de

Anmeldung und weitere Angebote der KulturNetzwerker unter:

https://www.facebook.com/KulturNetzwerker/

 

 

Münchner Kammerspiele: Ekzem homo

Die Tradition sogenannte „Kleinkünstler“ einzuladen, die große Bühne zu bespielen, reicht weit zurück und beinaltet eine Menge berühmter Namen. Die hochpolitischen Revuen finden in „Ekzem Homo“ von und mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern ein weiteres grandioses Beispiel, zu dem Euch Scout Betty mit in die Münchner Kammerspiele nimmt.

 

Termin: Mittwoch, 8. Februar 2017, 20 Uhr

Kosten: 8 € pro Ticket, 2 Plätze zu vergeben

Ort: Münchner Kammerpiele, Maximilianstr. 26-28

Scout Betty ist Theaterwissenschaftlerin.

Weitere Informationen: www.muenchner-kammerspiele.de

Anmeldung und weitere Angebote der KulturNetzwerker unter:

https://www.facebook.com/KulturNetzwerker/

 

 

Sport für Studierende: Zentraler Hochschulsport (ZHS)

Für die Studierenden in München bietet der Zentrale Hochschulsport (kurz: ZHS) viele Möglichkeiten, um seinen Körper zu trainieren, an Kursen teilzunehmen oder Sportarten aller Richtungen auszuprobieren.

Für nur 7,50 Euro für die Basismarke H (pro Semester!) hat man die Berechtigung, bereits an vielen Kursen teilzunehmen: das reichhaltige Angebot deckt Ballsportarten wie Golf oder Badminton, Berg- und Klettersport (hier meist mit Extra-Anmeldung per PC), Fitness, Wassersport, Turnen und Leichtathletik, aber auch Tanzen, Kampfsport und Trendsportarten ab.

Tipp: Wer z.B. Schwimmen will, muss sich zur Basismarke nur noch die Marke S (15,- Euro) besorgen, und kann dann zu Trainingszeiten in der Olympiahalle ohne Eintritt draufloskraulen!

Genaue Informationen zu Anmeldung und Markenerwerb erhalten Sie im Internet auf der Homepage des ZSH unter:
www.zhs-muenchen.de

Münchner Gemäldesammlungen

Eintrittspreis am Sonntag nur 1 Euro

Alte Pinakothek

Neue Pinakothek

Pinakothek der Moderne

Sammlung Schack

www.pinakothek.de

Valentin Karlstadt Musäum im Isartor

Münchens originellstes, humorvollstes und einmaliges Kuriositätenkabinett. Ein sympathisches Museum mit einem gemütlichen Turmstüberl im Isartor  -  frische Weißwürschte mit süßem Senf inklusive, allerdings vor dem Zwölfuhrläuten.

Eintritt:  1,99 Euro (Studentenausweis)

www.valentin-musaeum.de

Freizeitsport München: ein Angebot der Stadt München

In den Turnhallen der städtischen Schulen in München werden am späten Nachmittag und Abend unter der Woche Sportkurse aller Art angeboten. Bezahlt wird dabei mit den günstigen FreizeitSport-Tickets, die vorab erworben werden müssen. Es gibt sie bei der Stadtinformation im Rathaus am Marienplatz zu folgenden Zeiten: Montag bis Freitag von 9:30 bis 19:30 Uhr, Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr.

Eine Stunde kostet lediglich 2,60 Euro, eine Streifenkarte (Viererpack) hingegen nur 10,- Euro. Ganz selten sind auch mal zwei Marken pro Stunde fällig.

Die Sportarten reichen von Basketball, Capoeira, Fitnesstraining, über Kickbox-Power und Parkour bis hin zu Qi Gong, Yoga und Zumba.

Bitte beachten: Die Veranstaltungen finden nur zu bayerischen Schulzeiten (NICHT in den Schulferien!) statt!

Genaue Informationen zum Programm und den Orten gibt es unter:

www.muenchen.de/freizeit/sport/freizeitsportprogramm.html