BAföG für Studierende

Wenn Sie die Kosten für Ihr Studium nicht selbst tragen können und Sie keine ausreichende Unterstützung durch Ihre Eltern oder Ihren Ehe-/Lebenspartner erhalten, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG).

Diese Förderung ist zur Hälfte geschenkt und für das Darlehen fallen keine Zinsen an! Die Möglichkeit der Förderung nach BAföG sollte daher immer zuerst geprüft werden.

 

1. Das zuständige Amt finden

Unsere Beratung richtet sich vornehmlich an Studierende der Hochschulen, für die wir zuständig sind. Bei anderen Schulen und Hochschulen sowie bei Auslandsausbildungen wenden Sie sich bitte an das zuständige Amt für Ausbildungsförderung.

 

2. Ich bin Student in München, Freising oder Rosenheim:
An wen kann ich mich wenden?

Vor Antragstellung und
Hilfe beim Ausfüllen der Formulare:

 

Allgemeine BAföG-Beratung

 

Fragen zu Ihrem Bescheid,
benötigten Unterlagen oder
Fragen an Sachbearbeiter:

 

BAföG-Service-Zentrum
Fragen zur Förderung mit BAföG:Hotline des Bundesministeriums
0800-223 63 41
Montags bis Freitags 8 - 20 Uhr

 

3. Wichtig: Vorbereiten!

Bitte bereiten Sie Ihren Besuch bei uns vor:

 

4. Informationen im Internet

Ob und wie viel BAföG Sie erhalten, hängt von vielen Faktoren ab: beispielsweise vom Einkommen Ihrer Eltern, von Ihrem Familienstand oder von der Anzahl Ihrer Geschwister. Ausführliche Informationen zum BAföG finden Sie unter folgenden Links: